Aline Focken, die Vize-Weltmeisterin 2017 im Ringen, über den Saison-Höhepunkt in diesem Jahr

Die Welt-Titelkämpfe im Ringen in Paris 2017 sind auch schon wieder längst Geschichte (MV-SPORT berichtete). Bei den Frauen dominierte erwartungsgemäß Japan mit viermal Gold, einmal Silber, einmal Bronze. Die restlichen Titel im Frauen-Ringen verteilten sich auf die USA, die Türkei, Weissrussland und die Mongolische Republik. Auch zwei Ringerinnen aus Afrika kamen in die Finals. Aus deutscher Sicht schaffte die Krefelderin Aline Focken in der Gewichtsklasse bis 69 Kilogramm nach WM-Gold 2014 und WM-Bronze 2015 nun WM-Silber.

>>Weiterlesen