„Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland“ im Ringen vom 2. bis 3. Juli 2016 – Männer: Freistil und griechisch-römischen Stil

Rund 6 Wochen vor dem Olympischen Ringerturnier in Rio treffen sich die internationalen und nationalen Stars der Ringerszene vom 2. bis 3. Juli 2016 in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle zum „Grand Prix“ der Bundesrepublik Deutschland.

Zum 7.Mal findet der „Grand Prix“ wieder zeitgleich an einem Ort in beiden Stilarten statt. Es ist die 34. Auflage im griechisch-römischen Stil und die 37. Auflage im Freistil. Zahlreiche Medaillengewinner internationaler Wettkämpfe sowie nationale Meister werden am Start sein.

Viele Athleten werden das Turnier vor allem im griechisch-römischen Stil als letzten Leistungstest vor den Olympischen Spielen 2016 in Rio nutzen. Auch für die drei DRB Starter in Rio im griechisch-römischen Stil Frank Stäbler, Dennis Kudla und Eduard Popp dient dieses Turnier zur Leistungsüberprüfung.

Mit Hilfe des Sportlandes NRW, der Stadt Dortmund und des Regionalverbandes Ruhr hat die DRB Service GmbH die finanziellen und organisatorischen Voraussetzungen für die Ausrichtung dieses international höchst bedeutsamen Events auch im Jahr 2016 sicherstellen können.

In den neuen 8 Gewichtsklassen werden an zwei Tagen in beiden Stilarten die Turniersieger ermittelt.

Teilnehmende Nationen

Nach jetzigem Meldestand werden über 200 Ringer aus mehr als 30 Nationen am Start sein. Gemeldet sind Ringer aus Armenien, Österreich, Aserbeidschan, Weißrussland, Kanada, Tschechien, Dänemark, Ägypten, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Ungarn, Iran, Kasachstan, Korea, Litauen, Moldawien, Mexiko, Mongolei, Niederlande, Norwegen, Palästina, Polen, Russland, Schweden, Ukraine, USA, Usbekistan, Venezuela und Deutschland.

Das deutsche Team wird angeführt vom amtierenden Weltmeister Frank Stäbler. Die verantwortlichen Bundestrainer Sven Thiele (Freistil) und Michael Carl (Gr.-Röm. Stil) haben insgesamt über 20 deutsche Kaderringer nominiert.

Wettkampfstätte

Die Kämpfe finden in der Helmut-Körnig-Halle, Strobelallee, Sportkomplex Westfalen­hallen Dortmund, in unmittelbarer Nähe des Westfalenstadions statt.

Programm

Am Freitag (1. Juli 2016) steht neben der Anreise der Teams das Wiegen in 4 Gewichtsklassen mit der Auslosung ab 18.00 Uhr auf dem Programm.

Die Wettkämpfe beginnen am Samstag (2. Juli 2016) um 9.00 Uhr. Nach einer kleinen Mittagspause werden um 14.00 Uhr die Kämpfe fortgesetzt. Ab ca. 17.00 Uhr finden dann in 4 Gewichtsklassen die Finalkämpfe mit Siegerehrung statt. Das Wiegen und die Auslosung für die 4 weiteren Gewichtsklassen beginnt bereits um 13.30 Uhr.

Am Sonntag (3. Juli 2016) beginnt die Veranstaltung um 9.00 Uhr. Ab ca. 14.00 Uhr gibt es dann in den 4 Gewichtsklassen die Finalkämpfe mit den Siegerehrungen.

Kartenvorverkauf

Karten können bei der DRB Service GmbH und unter der Internet-Adresse „www.gp-ringen-dortmund.de“ online bestellt werden. Der Dauerkartenpreis liegt bei 15 €. Bei Sammelbestellungen ab 5 Karten werden pro Karte nur 10 € berechnet. Besucher bis 16 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.

Informationen und Eintrittskarten

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DRB Service GmbH
Revierstr. 3
44379 Dortmund
Telefon:        0231/967849-15 und -16
Fax:                0231/967849-19
E-Mail:           service@ringen.de
Internet:        www.gp-ringen-dortmund.de