RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND! 2.0

  1. Bundesweite Aktionswochen Breitensport Ringen vom 09.11 . – 24.11.2019

“Ringen bewegt dich! Ringen bewegt Deutschland! 2.0 “ . Unter diesem Motto fanden vom 09. bis zum 24.11. zum zweiten Mal in ganz Deutschland die hauptsächlich breitensportlich ausgelegten “Aktionswochen Ringen“ statt. Die Aktionswochen boten wieder eine große Chance den Ringkampfsport bekannter zu machen und Kooperationspartner wie Schulen, Kindergärten etc. zu gewinnen. Insgesamt wurden etwa 20 Aktionen/Projekte durchgeführt und dadurch über 1200 Personen erreicht und  auf bzw. an die Matten gebracht (Zuschauer, Zeitungsleser etc. nicht mitgezählt). Das Spektrum der Aktionen war breit. So wurden Wettkämpfe organisiert, Spendenkämpfe für einen guten Zweck durchgeführt, Lehrer und Erzieher fortgebildet, Schnuppertraining und Workshops angeboten, Wieselprüfungen vorbereitet und abgenommen, ganze Grundschulen an die Sportart herangeführt und vieles mehr.

Das Ziel der Aktion, durch möglichst viele deutschlandweite zeitgleiche Aktionen/Projekte in einem offiziellen Rahmen…

  • in der Öffentlichkeit auf unsere Sportart aufmerksam zu machen
  • möglichst viele Personen an unsere Sportart heranzuführen
  • Interesse an der Sportart Ringen zu wecken
  • Kontakte herzustellen bzw. zu intensivieren

….konnte sicherlich erreicht werden.

Ein großer Dank gilt den folgende Vereinen/Verbänden, die sich an der Aktion beteiligt haben (verantwortliche Personen in Klammern): KSV Witten (Hr. Öztürk), TSV Kottern (B. Eschbaumer), RG Lahr (Trosowski, Schwab, Lauer), RKG Freiburg (Riesterer), KSV Köllerbach, SRV (Spaniol, R. Both),  Gemeinschaft Nordbadischer Ringervereine (Widmann, Kraft) Hauptstadtringer Berlin (Ch. Kebschull), SV Untergriesbach (Hr. Killersreiter).

 

Nun läuft die Auswertung der Aktionswochen. Dabei wird das beste Projekt (bzw. die beste Aktion) prämiert und mit dem Besuch eines DRB-Bundestrainers belohnt.

 

 

Klaus Riesterer (Referent für Breiten- und Schulsport)

 Air Jordan 1