EM Tag 3 – Endstation Viertelfinale

EM Tag 3 – Endstation Viertelfinale
Für alle 3 deutschen Starter war im Viertelfinale erst einmal Endstation.
Sowohl Eileen Fiedrich, Maria Selmaier bei den Frauen als auch Martin Obst bei den Männern konnten in ihrer ersten Runde einen Sieg davontragen und standen damit im Viertelfinale. Dort unterlag Eileen der Vize-Weltmeisterin aus Russland 2:13. Deutlich knapper und umso ärgerlicher waren die Niederlagen von Maria Selmaier und Martin Obst. Selmaier musste sich der Polin Osacka 3:3 geschlagen geben und Obst zog gegen den Bulgaren Kirov knapp mit 3:5 den Kürzeren. Eine Challenge in der letzten Sekunde brachte nicht den erhofften Erfolg, Augenblicke vor der Wertung war die Kampfzeit leider abgelaufen.
Während für Maria und Martin das Turnier hiermit beendet war, bekam Eileen Friedrich die Chance in der Hoffnungsrunde weiter zu kämpfen. Jedoch war die Ungarin Ramona Galambos eine Nummer zu groß und auch Friedrich schied konnte nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen.
Frauen
55kg Eileen Friedrich  – 15 Teilnehmer
1/8 Finale gegen Lenka Hockova (CZE) 2:1 PS
1/4 Finale gegen Irina Ologonova (RUS) 2:13
Hoffnungsrunde gegen Ramona GALAMBOS (HUN) 3:9 PN

75kg Maria Selmaier – 11 Teilnehmer
1/8 Finale gegen Elena Frant (ROU) 7:0 SS
1/4 Finale gegen Daria Osocka (POL) 3:3 PN

Freistil
74kg Martin Obst –  18 Teilnehmer
1/8 Finale gegen Georgios Savvoulidis (GRE) 4:2 PS
1/4 Finale gegen Miroslav Kirov (BUL) 3:5 PN