Weltmeisterschaften in Budapest Tag 2

Martin Obst war der einzige deutsche Starter am zweiten Wettkampftag. In der neuen Gewichtsklasse bis 79kg zeigte Obsti bereits im Frühjahr, wie wohl er sich fühlt, als er bei den Europameisterschaften mit einer bärenstarken Leistung die Silbermedaille gewann.

Bei der Weltmeisterschaft verlief sein Start auch gut, in der Qualifikation schaltete er den Kanadier Phulka mit 2:1 aus und stieß ins Achtelfinale vor. Dort wartete mit Kyle Dake (USA) allerdings der haushohe Favorit in dieser Gewichtsklasse. Der Amerikaner wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht und ließ Martin mit 11:0 keine Chance. Doch auch keiner seiner folgenden Gegner konnte ihm das Wasser reichen und Dake marschierte mit zwei weiteren Überlegenheitssiegen ins Finale. Somit geht es für Martin Obst morgen in der Hoffnungsrunde noch einmal um die Bronzemedaille. Dort wartet im ersten Match der Georgier David Khutsisvhili. Bei einem Sieg ginge es am Abend um Rang 3 gegen den Russen Ahmed Gadzhimagomedov, dem Obst im EM Finale knapp unterlegen war.

Neben Obst geht am morgigen Montag mit Erik Thiele (97kg) der letzte deutsche Freistilathlet auf die Matte. Er trifft in der Qualifikation auf Abraham de Jesus Conyedo Ruano, einen gebürtigen Kubaner, der seit diesem Jahr für Italien antritt.

Tag 2

79kg Martin Obst
Quali gegen Jasmit Singh PHULKA (CAN) 2:1 PS
1/8 Finale gegen Kyle Drake (USA) 0:11 PN
Rep. Gegen David Khutsisvhili (GEO)

Auslosung Tag 3:

97kg Erik Thiele
Quali gegen Abraham de Jesus CONYEDO RUANO (ITA)