Informationen zum Livestream

Informationen über Livestream zum Finale

Am Wochenende steigt der Vorkampf um das Finale der Bundesliga um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters. Nach den zwei packenden Halbfinals trifft am Samstag den 25.01. um 19:30 Uhr der KSV Köllerbach in der Hermann Neuberger Halle in Völklingen auf die Gäste vom SV Wacker Burghausen. Der Rückkampf steigt am 01.02. in der Sportparkhalle in Burghausen.

In der Vorrunde und den Playoffs bis einschließlich der Halbfinals lagen die Übertragungsrechte bei den Vereinen selbst, ab dem Finale übernimmt der Deutsche Ringer Bund die Organisation der Live-Übertragungen. Da für einige Ringkampfinteressierte die Anreise zu weit sein wird und zudem zu erwarten ist, dass die Karten vor allem in Burghausen restlos vergriffen sind, müssen die Fans also auch im Finale nicht auf Live-Bilder verzichten.

Der Live-Stream wird über sportdeutschland.tv (https://sportdeutschland.tv/ringen/deutsche-mannschaftsmeisterschaft-finale) kostenlos für alle Fans verfügbar sein. Sportdeutschland.tv ist ein zuverlässiger Partner und gerade die jüngsten Erfahrungen der Vereine während der laufenden Bundesliga-Saison garantieren einen umkomplizierten und reibungslosen Ablauf.

Wie bereits in den Vorjahren begleiten erneut zwei wahre Experten alle Fans durch den Abend.
Neben DRB-Sportdirektor Jannis Zamanduridis als Experte, nimmt an diesem Wochenende Thomas Eigenbrodt auf dem Kommentatorenstuhl Platz. Der Wittener sammelte während seiner aktiven Laufbahn zahlreiche Medaillen auf Deutschen Meisterschaften und kennt sich in der Ringerszene bestens aus. Von seinem Talent am Mikrofon können sich Ringsportinteressierte seit Jahren bei sämtlichen Großveranstaltungen des DRB überzeugen, beispielsweise führt Thomas die Zuschauer seit Jahren gekonnt durch die Titelkämpfe bei Deutschen Einzelmeisterschaften.