Einsatz von Flüchtlingen

Am Rande der Jubiläumsfeierlichkeiten wurde mit einigen Vertretern über den Einsatz von Flüchtlingen in unterklassigen Mannschaften der Bundesligavereinen gesprochen.

Grundsätzlich ist für jeden Ringer, der im Ausland aktiv war, ein Aufnahmebeitrag nach § 17 der FO des DRB zu entrichten. Aus Billigkeitsgründen würde der DRB mit nachfolgender Sonderregelung einen Teil erlassen.

Sonderregel bis 31.12.2016:

Abweichend vom § 17 c) der FO des DRB wird für Flüchtlinge (Nachweis Asylantrag), die im Ausland aktiv waren, für den Bereich der Bundesligen folgende Sonderregelung zunächst befristet bis zum 31.12.2016 getroffen:

Als Aufnahmebeitrag ist, wenn der Ringer nicht in der Bundesliga eingesetzt werden soll, der Beitrag für alle weiteren Leistungsklassen zu zahlen (DRB 250 € und LO 250 €). Ein Einsatz in der 1. oder 2. Bundesliga ist dann nicht möglich.

Sollte im Kalenderjahr 2017 für einen dieser Ringer eine Bundesligalizenz beantragt werden, so ist der Differenzbetrag nachträglich zu bezahlen.

Diese Sonderregelung soll vorerst vom 1. Juni bis 31. Dezember 2016 gelten. Wir bitten um Beachtung und Weitergabe dieser Information an die betroffenen Vereine.nike dunk high black leather chair for sale | New Balance 327 WOMENS Moonbeam/Outerspace – Afterpay Available