Boxing Days und Viertelfinals können starten

Die reguläre Saison der DRB-BIRTAT-Bundesliga ist beendet. Nun geht es Richtung Playoffs Viertelfinale, die am 7. und 14. Januar terminiert sind.

Direkt für die Runde der letzten Acht haben sich die sechs Bundesligisten ASV Mainz 88, Red Devils Heilbronn, ASV Schorndorf, KSV Köllerbach, SC Siegfried Kleinostheim und Serienmeister SV Wacker Burghausen qualifiziert.

Über die Boxing Days, die der DRB am 27. und 29. Dezember im Vor- und Rückkampf angesetzt hat, werden in den Duellen AC Lichtenfels gegen TuS Adelhausen und KSC Germania Hösbach gegen SV Nackenheim die letzten zwei Tickets für das Viertelfinale vergeben. Der Sieger aus beiden Begegnungen zwischen Lichtenfels und Adelhausen trifft auf den SV Wacker Burghausen.

Die „Vikings“ vom KSC Hösbach oder die „Lions“ vom SV Nackenheim müssen bei einem Weiterkommen gegen den  Deutschen Vizemeister ASV Mainz 88 antreten. Der ASV Schorndorf trifft auf den KSV Köllerbach und die Warriors Kleinostheim treten ihr Viertelfinale gegen die Red Devils Heilbronn an.

Aus den Siegern der Viertelfinalbegegnungen ergeben sich die Halbfinals, die am 21. und 28. Januar stattfinden. Der Finals (Vor- und Rückkampf) steigen am 4. und 11. Februar 2023.

Text: Jens Gündling
Collage: Kadir Caliskan