Tag 3 – U20 Weltmeisterschaften in Sofia (Bulgarien)

Sophia SCHAEFLE / Foto Kadir Caliskan UWW

Sofia – Der 3. Kampftag der Junioren-Weltmeisterschaft 2022 in Sofia (BUL) begann mit dem Hoffnungsrundenkampf von Kiril Kildau (92 kg), der als einziger deutscher Freistilringer von Bundestrainer für die Titelkämpfe in Sofia nominiert wurde. Nach seiner 2:12-Auftaktniederlage gegen Andro Margishvili (GEO) vom Vortag rückte der Deutsche Meister vom KSK Konkordia Neuss in die Hoffnungsrunde, da der Georgier das Finale erreichte.

Doch auch da zeigte sich der US-Ringer Jaxon Smith überlegen, Kildau unterlag mit 0:10 vor Ablauf der sechsminütigen Kampfzeit und schied damit endgültig aus dem Titelrennen aus.

Am Mittwoch griffen die Juniorinnen ins Kampfgeschehen ein. Sophia Schäfle (68 kg) gelang im Auftaktduell ein klarer 10:0-Sieg über Daniele Brasnarova aus dem Team der bulgarischen Gastgeber. Einen starken Kampf machte die Südbadenerin im Viertelfinale gegen Firuzza Esenbaeva (UZB). Nach der ersten Runde des Kampfes lag Sophia Schäfle bereits mit 0:5 zurück, als sie eine Aufholjagd startete. Allein in der letzten Kampfminute gelangen ihr 4 Punkte zum 7:7 und mit der zuletzt vergebenen Wertung gewann die DRB-Ringerin das Duell. Damit kämpfte sich Sophia Schäfle ins Halbfinale, wo sie allerdings gegen Nurzat Nurtaeva (KGZ) mit 3:6 Punkten unterlag. Damit steht die deutsche EM-Dritte am Donnerstagabend im kleinen Finale um Bronze, wo sie auf die Siegerin aus dem Hoffnungsrundenduell zwischen Luciana Beta (MDA) und Laura Godino (ITA) trifft.

Laura Kühn (76 kg) unterlag in ihrem Auftaktkampf gegen Melisa Saritac (TUR) mit 1:2 denkbar knapp. Da die Ringerin aus der Türkei nur eine Runde später ebenfalls unterlag und damit das Finale verpasste, konnte die Berlinerin auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde neu ins Kampfgeschehen eingreifen.

Am Donnerstag tritt die deutsche Europameisterin Olivia Andrich auf die Matte. Die Ringerin aus Berlin trifft  im Achtelfinale auf die diesjährige Asienmeisterin Antim (IND). Luisa Scheel (62 kg) startet in der Qualifikation gegen die Afrikameisterin Mastoura Soudani (ALG), Jennifer Rösler (72 kg) wird zum Auftakt mit Vanessa Georgieva auf eine der starken Bulgarinnen treffen.

Ab Freitag greifen die Griechisch-Römisch-Ringer ins WM-Geschehen ein, die am Sonntagabend den Schlusspunkt hinter diese Titelkämpfe von Sofia setzen.

>> LIVE STREAM

Text: Jörg Richter
Foto: Kadir Caliskan (UWW)