U23 EM – Letzter Tag – Grecos

Jello Krahmer und Denis Kudla im kleinen Finale
U23 EM Denis Kudla RINGEN

Am letzten Tag der Europameisterschaften hat der DRB noch einmal zwei Athleten die um die Medaillen kämpfen. Während Denis Kudla seiner Favoritenrolle am Vormittag vollends gerecht wird, überraschte Jello Krahmer mit dem Halbfinaleinzug. Für Mohamed Yeter hingegen lief es nicht optimal. Er unterlag bereits sein Auftaktmatch gegen Suleymanov aus Aserbaidschan und schied aus. Kudla hingegen startete mit zwei souveränen Siegen ins Turnier. Im ersten Duell hatte Arif Niftullaev dem Schifferstädter nichts entgegen zu setzen und unterlag mit 0:5, im folgenden Achtelfinale erging es dem Griechen Tsekeridis ähnlich. Von der ersten Sekunde an im Vorwärtsgang, ließ Denis nicht den geringsten Zweifel an seinem Sieg aufkommen und siegte erneut mit 5:0 Punkten. Im Halbfinale wartete mit Junioren Vize Welt- und Europameister Ali Cengiz aus der Türkei allerdings ein starker Kontrahent. Es entwickelte sich ein abwechslungsreicher Kampf, nach früher Führung geriet Denis kurz nach der Pause in Rückstand, konnte diesen allerdings umgehend wieder in einen Vorsprung umbiegen. Nach sechs Minuten setzte sich Kudlas Abgeklärtheit durch und er siegte mit 4:3 durch und stand somit im Halbfinale. In einem ereignisarmen Kampf gegen Zakarias Berg aus Schweden war das Glück diesmal nicht auf Denis Seite. Nach sechs Minuten Kampfzeit siegte Berg knapp mit 2:1. Damit ringt Denis am Abend im kleinen Finale um die Bronzemedaille.




Anders als Kudla zählte Jello Krahmer nicht gerade zum Favoritenkreis, ihm gelang mit dem Halbfinaleinzug allerdings eine kleine Überraschung. Den Slovaken Tamas Soos schickte Jello im Achtelfinale deutlich mit 0:6 von der Matte und auch im Viertelfinale wusste der Württemberger zu überzeugen. Gegen Pavel Rudakov aus Weißrussland musste er zwar bis in die letzten Sekunden um seinen Sieg bangen, setzte sich aber knapp mit 4:3 durch und zog ins Halbfinale ein. Dort traf er auf Junioren Vize-Weltmeister Osman Yildirim aus der Türkei. Yildirim war für Krahmer eine Nummer zu groß, noch im ersten Abschnitt hatte der Türke neun Punkte gesammelt und wurde zum Überlegenheitssieger erklärt. Damit steht auch Jello im kleinen Finale um Platz 3+5.

 

U23 EM 2017

66kg Yasin Yeter – ausgeschieden
Quali. gegen S.Sulemanov (AZE) 0:6 PN

85kg Denis Kudla
Quali. gegen A.Niftullayev (AZE) 5:0 PS
1/8 Finale gegen Tsekeridis, Dimitrios (GRE) 5:0 PS
1/4 Finale gegen Ali Cengiz (TUR) 4:3 PS
1/2 Finale gegen Zakarias Berg 1:2 PN

 

 

U23 EM Jello KRahmer RINGEN

130kg Jello Krahmer
1/8 Finale gegen T.Soost (SVK) 6:0 PS
1/4 Finale gegen Rudakov, Pavel (BLR) 4:3 PS
1/2 Finale gegen Osman Yildirim (TUR) 0:9
Finale 3+5: