DRB überträgt Ergebnismanagement an die NADA

Zum 1. Februar 2017 hat der Deutsche Ringer-Bund e.V. (DRB) neben den Wettkampfund Trainingskontrollen auch das Ergebnismanagement und die Sanktionsverfahren an die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) übertragen.
Der DRB reiht sich damit in die Vielzahl der Verbände ein, die dieses Angebot der NADA angenommen haben. Mit dieser weitreichenden Vereinbarung unterstreicht der DRB sein Bekenntnis zum
sauberen Sport.