Aline Focken bei Vision Gold Olympics

Bei Vision Gold geht es im Mai um Sportlerinnen und Sportler, die davon träumen, bei den olympischen Spielen 2020 in Tokio ihre Karriere abzurunden. Sie lieben den Wettkampf und wollen sich noch einmal beweisen. Egal ob Turner Marcel Nguyen, der kleinwüchsige Speerwerfer Mathias Mester oder die Ringerin Aline Focken: Sie alle haben schon heute das größte Sportfest der Welt in gut zwei Jahren fest im Blick.

Die Ringerin Aline Focken ist 27 Jahre alt. Sie hat sich gerade am Knie verletzt und musste auf die Europameisterschaften verzichten. Die Vision Gold Reporter haben sie im Schwarzwald besucht. Dort lebt die gebürtige Krefelderin bei ihrem Freund Jan Rotter, der ebenfalls Ringer ist. Für die beiden ist 2018 ein besonderes Jahr. Ende Mai heiraten sie standesamtlich, Anfang Juni kirchlich. Und dann wollen sie sich beide zwei Jahre auf ihr großes Ziel konzentrieren: Olympia in Tokio. Aline Focken war 2014 schon in Rio dabei und wurde nur Neunte. Für sie eine Enttäuschung. In Japan will sie um eine Medaille ringen.